“Verwaltungen sind auch nur Menschen“: Schildern Sie den Mitarbeitern Ihre Probleme, zeigen Sie Lösungsmöglichkeiten auf aber legen Sie nicht nur Fehler der Behörden – gar in einem drastischen Ton – der Verwaltung dar. Hartnäckig sein dürfen Sie aber!

Parkende Kfz versperren Weg um die Ecke
Kein Grund zum Handeln? (Foto: Roland Quester)

Hinweise zur Nutzung des Falschparker-Anzeigenformulars

Sie ärgern sich über Falschparker auf Ihren Wegen? Dann nutzen Sie doch unser Anzeigenformular gegen Falschparker!

Manche Kommunen haben auf ihrer Website bereits ähnliche Formulare für Anzeigen gegen Gehweg-/ Radwegparker eingestellt. In diesen wenigen Fällen ist es sicherlich sinnvoller, diese Vordrucke (ggf. online) zu verwenden.

Die Felder „Telefon“, „Fahrzeugführer“, „Beweismittel“ und „Weitere Zeugen“ in unserem Formular können, aber müssen nicht von Ihnen ausgefüllt werden.

Bitte im Feld „Ort (Straße / vor Hausnummer.)“ genauere Angaben wie „“Müllerstr., vor Hausnummer 62“ oder „vor Lebensmittelgeschäft“ etc. machen.

Wer die zuständige Behörde in Ihrer Kommune, also der Empfänger der Anzeige ist, müssen Sie bitte selbst herausfinden. In der Regel ist es das Ordnungsamt oder eine Polizeibehörde. Falls Sie die Anzeige nicht der richtigen Behörde zuschicken, so ist das kein Problem: Ämter sind verpflichtet, die Anzeigen an den korrekten Empfänger weiterzuleiten.

Bitte berücksichtigen Sie, dass der angezeigte Kfz-Halter evtl. Ihren Namen und Adresse erfährt. Sollten Sie deswegen Bedenken haben, nutzen Sie evtl. besser unsere „anonymen“ Parke-nicht-auf-unseren-Wegen-Aufkleber: Unser Online-Shop > Aufkleber

Bitte berichten Sie uns über Ihre Erfahrungen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viel Erfolg bei der Rückgewinnung der Gehwege wünscht Ihnen das Team von FUSS e.V.

Hinweise zur Nutzung der Vorlage für die Beschwerdebriefe an die zuständige Behörde/ an zuständige Politiker

Sie sind enttäuscht, wie wenig die zuständige Behörde bzw. die verantwortlichen Politiker in Ihrer Kommune gegen das Falschparken und andere Hindernisse unternehmen? Dann nutzen Sie doch unsere Anregungen als Vorlage für eine eigene Anfrage/ einen eigenen Antrag.

Selbstverständlich müssen Sie noch unsere Texte auf die lokalen Umstände Ihrer Gemeinde umformulieren. Und natürlich können Sie Aspekte aus unserer Vorlage streichen und eigene hinzufügen.

Bitte berichten Sie uns über Ihre Erfahrungen, damit wir die Vorlagen verbessern können. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier geht es zur Vorlage für den Beschwerdebrief zum Thema Falschparken

Hier geht es zur Vorlage für den Beschwerdebrief zum Thema Hindernisse.

Viel Erfolg bei der Rückgewinnung der Gehwege wünscht Ihnen das Team von FUSS e.V.

Hinweise zur Nutzung unserer Vorlagen für einen Antrag bzw. eine Anfrage im Gemeinderat

Sie sind Mitglied im Gemeinderat Ihrer Kommune bzw. kennen ein Gemeinderatsmitglied, dem Sie Aktivitäten im Gemeinderat gegen das Falschparken oder andere Hindernisse auf Gehwegen „zutrauen“? Dann nutzen Sie doch unsere Anregungen als Vorlage für eine eigene Anfrage/ einen eigenen Antrag.

Selbstverständlich müssen Sie noch den Text auf die lokalen Umstände Ihrer Gemeinde umformulieren. Und dürfen Aspekte aus unserer Vorlage streichen und eigene, neue hinzufügen.

Bitte berichten Sie uns über Ihre Erfahrungen, damit wir die Vorlagen verbessern können. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier geht es zur Gemeinderatsanfrage hinsichtlich Falschparken.

Hier geht es zur Gemeinderatsanfrage hinsichtlich weitere Hindernisse.

Viel Erfolg bei der Rückgewinnung der Gehwege wünscht Ihnen das Team von FUSS e.V.